PREMEO PROTECT

Das speziell für das Industrial Washing
entwickelte High-End-Produkt

Premeo Protect-S 4 | 6 Druckknopfsystem

Langlebiges High-Performance-System aus Edelstahl

Druckknöpfe, die industriell gewaschen werden, müssen hohe Anforderungen erfüllen. Dazu gehört die hohe mechanische Beanspruchung durch Taktentwässerungspressen. Die Öffnungswerte dürfen sich weder durch Verschleiß noch durch Entfetten verändern. PREMEO PROTECT-S 4 | 6 sind zentralvernietend für festere sowie schwere Gewebe und Materialien. Die exzellente Formstabilität ist durch die FlexFix®-Technologie gewährleistet – in zwei Größen.

Durch die Werkstoffauswahl ist die Gefahr einer extremen Erhöhung der Öffnungswerte (Kaltverschweißung), bedingt durch vollständige Entfettung in der Industriewäsche, ausgeschlossen.

DER DRUCKKNOPF FÜR DIE BERUFSBEKLEIDUNG
Mit PREMEO PROTECT-S 4 und PREMEO PROTECT-S 6 mit FlexFix®-Technologie sind Sie auf der sicheren Seite.

SYSTEMAUFBAU

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Hohe Stabilität beim Einsatz von Taktentwässerungspressen
  • Konstante Öffnungswerte
  • Kein Kaltverschweißen von Öse und Kugel durch den Einsatz von Hochleistungskunststoff
  • Hoher Komfort durch gleichbleibende Qualität
  • Langzeitbeständig
  • Senkung der Reparaturquote in den Wäschereien

Weitere Besonderheiten:

  • hohe thermische Stabilität
  • Chemische Beständigkeit bei Kohlenwasserstoffen (Autobenzin, Mineralöl, Motoröl usw.), ätherischen Ölen, Alkohol und handelsüblichen Reagenzien (RKI-Liste)
  • Wasch- und Reinigungsbeständigkeit nach DIN EN ISO 15797 (nach mind. 50 Wäschen)
  • Normen EN 71, ÖkoTex 2 und Antinickel werden erfüllt

TESTS BEWEISEN DIE LANGLEBIGKEIT VON PREMEO PROTECT-S 4/6

Tests bei Service-Anbietern sowie den Instituten ITV Denkendorf und Hohenstein* haben die hohe Beständigkeit der PREMEO PROTECT-S-Serie bewiesen. Mit ihrer hochwertigen Verarbeitung senken PREMEO PROTECT-S 3 | 4 und 6 die Reparaturquote und tragen so zur Kostensenkung bei. Die gleichbleibend hohe Qualität sorgt für einen hohen Tragekomfort.

* Die vorstehenden Informationen entsprechen unserem derzeitigen Wissenstand. Änderungen sind jederzeit und ohne Vorankündigung möglich. Die technischen Informationen befreien Sie nicht von einer eigenen Prüfung unserer Produkte im Hinblick auf ihre Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Die Verarbeitung und Verwendung unserer Produkte erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeiten und liegt daher ausschließlich in Ihrem Verantwortungsbereich. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nach Maßgabe unserer Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Farbstrich orange

DOWNLOAD INDUSTRIAL WASHING BROSCHÜRE

Die Industrial Washing Broschüre mit Informationen zum Activo Protect-S finden sie hier auch zum Download. Von der richtigen Verarbeitung über Anwendungsbeispiele bieten Ihnen der Katalog alles wissenswerte zum Druckknopfsystem Activo Protect-S. Das Dokument liegt im Format PDF vor. Sollte es bei der Darstellung in Ihrem Browser zu Problemen kommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung des Adobe Readers. Download unter get.adobe.com/de/reader

ZUM DOWNLOAD (PDF 1.9MB)

Farbstrich orange

EINSATZMÖGLICHKEITEN BERUFSBEKLEIDUNG

Artikel Stoffstärke [mm] Flächengewicht [gr] Bekleidung
> 200 < 200 Kittel Blusen Jacken Hosen
DPO 4.025
0,3 – 1,5
DPO 6.025
0,3 – 1,5

TECHNISCHE DATEN

Artikelbezeichnung DPO 4.025 DPO 6.025
Material Edelstahl 1.4401 + Kunststoff POM
Verarbeitung Halbautomat und Vollautomat
Pflegekennzeichnung 1. Haushaltswäsche
2. Industriewäsche
Waschverfahren für weiße Arbeitskleidung und/oder empfindliche farbige Besatzartikel / Peressigsäurebleiche Polyester/Baumwolle
Normkomformität EN 71
DIN EN 1811 Nickellässigkeit < 0,28 μg/Woche
Kensin nein
Schadstoff-Freiheit OEKO-TEX Standard 100 (DETOX: Wir befinden uns derzeit in Re-Zertifizierung gemäß Anhang 6.) Klasse 2 (Produkte mit direktem Kontakt mit der Haut)
Der Artikel erfüllt die Anforderungen der REACH-Verordnung in der jeweils aktuellen Fassung
Der Artikel erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung und der Chemikalienverbotsverordnung in der jeweils aktuellen Fassung
Ausreißkraft (N) > 120N
Temperaturbeständigkeit bis 160˚C (ISO 17493 – Prüfung des konvektiven Hitze-Widerstandes bei der Benutzung eines Heißluftumwälzofens – visuelle Prüfung auf Änderungen)
Schmelzbereich ca. 180˚C
Lichtechtheit hoch
Korrosionsbeständigkeit Edelstahl: hoch Kunststoff: sehr hoch
Farbstrich orange

ARTIKELÜBERSICHT ACTIVO PROTECT-S

Activo Basic 12

Artikel
Zackenring
SA 12-W 12L OP
 
 
 
 
SA 12-W 12L OPL
 
 
 
 
Metall-Zackenringkappe
SA 12-W 12L CPR
 
 
 
 
Öse
SA 12-W 12L SK 1
 
 
 
 
Ringkugel
SA 12-W 12L DUO 1
 
 
 
 

Farbstrich orange

VERARBEITUNGSHINWEISE

Materialbeschaffenheit und Stoffstärken
Zur richtigen Auswahl des geeigneten PREMEO Systems ist die Ausführung Ihres Bekleidungsstückes entscheidend. Die zulässige Stoffdicke ergibt sich aus der Anzahl der übereinanderliegenden Stofflagen und deren Stoffbeschaffenheit an der Ansetzposition. Die Stoffdicke wird mit Hilfe einer speziellen Messschraube gemessen. Gerne unterstützen wir Sie hierbei. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf und senden uns ein Muster der entsprechenden Textilie.

Designempfehlung / Auswahl der richtigen Ansetzposition
Die Ansetzpositionen des PREMEO Systems am Bekleidungsstück sollten so gewählt werden, dass ungleich starke Stofflagen vermieden werden. Die Gestaltung der Bündchenbreiten (einschl. der Nähte) ist so vorzusehen, dass die zu wählende Druckknopfausführung ausreichend Platz für eine sichere Verbindung hat und das Ansetzen auf Nähten vermieden wird.

Bei mehrfachen Stofflagen wird empfohlen, Nähte neben dem angesetzten PREMEO Druckknopf anzubringen. Dadurch wird vermieden, dass sich bei seitlicher Beanspruchung die übereinanderliegenden Stofflagen verschieben können.

Stoffüberlagerungen (unebene Stofflagen) innerhalb eines Bündchens bzw. einer Druckknopfposition sind ebenfalls zu vermeiden. Zum Ausgleich zu dünner Stoffstärken/-lagen innerhalb des Bündchens empfiehlt sich der Einsatz von Verstärkerband. Um das Ausreißen des Zackenringdruckers aus einem Bekleidungsstück mit geringer Gewebefestigkeit sicherzustellen, ist grundsätzlich Verstärkerband an den Bündchen vorzusehen.

Es führt zu Fehlvernietungen (Zackenbeinablenkern). Wenn die vorgenannten Kriterien zur Auswahl der richtigen Ansetzposition nicht berücksichtigt werden.

© Copyright 2018 Fastening Products Group